Freitag, 25. Oktober 2013

Vaniljhjärtan

Hejsan!

Aus dem Buch "Schwedisch backen" kommt das folgende Rezept für "Flickorna Lundgrens Vanilleherzen", die nach den Schwestern Lundgren und ihrem Cafe an der Westküste Südschwedens benannt sind. Für dieses Mürbeteiggebäck ist das Cafe "Flickorna Lundgren" in ganz Schweden bekannt. 

Viel Spaß beim Backen!




Für etwa 20 - 25 Herzen:

200 g    kalte Butter
70 g       Rohrzucker
1             Eigelb
300 g    Weizenmehl
Puderzucker zum Bestäuben

Vanillecreme:

300 ml   Schlagsahne
2              Eigelb
3 TL        Rohrzucker
1 El          Kartoffelmehl
1 EL         Vanillezucker


1. Butter, Zucker, Eigelb und Mehl zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig dann in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank ruhen lassen. Währenddessen die Vanillecreme zubereiten.

2. Alle Zutaten für die Vanillecreme in einem Topf mit dickem Boden verrühren und die Creme heiß werden lassen, dabei ständig rühren - die Creme darf nicht kochen. Sobald die Creme dick ist, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

3. Den Mürbeteig dünn ausrollen und mit einem Herz-Backförmchen jeweils Herzchen ausstechen und einen Klecks Vanillecreme darauf verteilen. Anschließend aus dem restlichen Mürbeteig weitere Herzen ausstechen und als Deckel auf die anderen legen. Dabei an den Kanten jeweils etwas festdrücken.

4. Die Vanilleherzen nun im vorgeheizten Backofen bei 200 °C 12 bis 15 Minuten backen. Noch warm mit Puderzucker bestäuben.












Freitag, 4. Oktober 2013

Cappuccinotårta

Hej!

Mit einem einfachen Mürbeteigboden und ein paar Zutaten aus dem Kühlschrank lässt sich im Handumdrehen eine schnelle und leckere Quark-Kaffee-Torte zaubern.





Für den Mürbeteig:

1          kleines Ei
125 g  Zucker
250 g Margarine
375 g  Mehl
1          Prise Salz


Für die Cappuccino-Creme:

500 g  Mokkaschokolade
4 EL    Puderzucker
1 TL     Zimt
50 g     Instant-Cappuccino-Pulver
8 TL    Sanapart (oder Sahnesteif)
2 x 500 g Magerquark 
3 x 200 g H-Schlagsahne
2 EL     starker Kaffee oder Espresso
Schoko-Mokka-Bohnen zum Verzieren


1. Die Zutaten für den Mürbeteig zusammenkneten, in einer Springform zu einem Boden mit Rand formen und den Teig mit einer Gabel einstechen. 

2. Im Backofen bei etwa 200°C backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

3. Die Schokolade raspeln oder kleinhacken, eventuell ein paar Schoko-Mokka-Bohnen ebenfalls klein geraspelt dazugeben. Dann Puderzucker, Zimt, das Cappuccino-Pulver und Sanapart hinzufügen. 

4. Den Magerquark dazugeben und alles gut vermischen.
Dann den Kaffee/Espresso hineinrühren.

5. Die Schlagsahne steif schlagen und unter die Quarkmasse rühren.

6. Alles auf den Mürbeteigboden geben und mit Schoko-Mokka-Bohnen verzieren.

7. Ab in den Kühlschrank für ein paar Stunden.
Fertig!