Mittwoch, 18. Dezember 2013

Engelsaugen

Hej!

Die Weihnachtsbäckerei ist in vollem Gange - hier eine lecker-fruchtige Plätzchenidee für alle Naschkatzen und Zuckerschnuten. 

Geht mit allen Arten von Marmelade oder Gelee. Ich habe Erdbeer-Mango-Marmelade (hell) und Waldfruchtkonfitüre (dunkel) verwendet.

Und jetzt - viel Spaß beim Backen!





300 g   Mehl
100 g   Zucker
1           Prise Salz
1           Ei
200 g  Margarine
Marmelade zum Füllen
Puderzucker zum Bestäuben


1. Aus Mehl, Zucker, Salz, Ei und Margarine einen glatten Teig kneten.

2. Den fertigen Teig in Folie gewickelt mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

3. Den Backofen auf 175°C vorheizen.

4. Den gekühlten Teig mit den Händen zu kirschgroßen Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen.

5. In jede Kugel mittig mit dem Daumen eine Mulde drücken und in jede Vertiefung etwas Marmelade geben.

6. Auf der mittleren Schiene ca. 10 Minuten lang backen und noch warm mit Puderzucker bestäuben.













Donnerstag, 12. Dezember 2013

Schoko-Erdnussbutter-Kekse

Hej hej!

Zur Weihnachtszeit gehören einfach Kekse. Mit einer Tasse heißem Kakao oder einem Becher Glühwein schmecken diese Schoko-Erdnuss-Kekse hervorragend. 
Himmlisch schokoladig und lecker erdnussig. :)

Ich habe eine Seite in weiße und die andere in Vollmilch-Kuvertüre getaucht. Aber natürlich sind auch viele andere Variationen möglich - mit Zartbitter, nur weiß oder auch pur als Cookie ohne Schokoladen-Überzug.

Viel Spaß beim Backen!






125 g   Butter
140 g   Zucker
1           Ei
175 g    Erdnussbutter
165 g   Mehl
1/2 TL Backpulver
25 g     Kakao
175 g    weiße Kuvertüre
175 g    Vollmilchkuvertüre


1. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Butter und Zucker mit dem Mixer cremig rühren.

2. Nach und nach das Ei und dann die Erdnussbutter unterrühren.

3. Das Mehl mit Backpulver und Kakao dazugeben und die Zutaten mit einem Metalllöffel zu einem weichen Teig verarbeiten.

4. Pro Keks einen gestrichenen Esslöffel Teig mit den Händen zu einer Kugel formen, die Kugeln auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen und mit einer Gabel flach drücken, sodass ein Gittermuster auf den Keksen entsteht.

5. Für 15-20 Minuten ab in den Backofen. Die fertigen Kekse auskühlen lassen und sowohl die weiße als auch die Vollmilch-Kuvertüre im Wasserbad schmelzen lassen. 

6. Die Kekse jeweils zu einer Hälfte in die eine Schokolade tauchen und etwas trocknen lassen. Mit der anderen Kuvertüre auf der anderen Keksseite wiederholen und alles trocknen lassen.

7. Yummy! :)









 


 

Mittwoch, 4. Dezember 2013

Weiße-Schoko-Muffins

Hej!

Mmmmmjamm, heute gibt's (fast) schneeweiße Muffins. Buttermilch und weiße Schokolade geben ihnen einen wunderbar fluffig-süßen Geschmack.
Wer mag, macht noch eine Glasur aus weißer Kuvertüre obendrauf. Muss aber nicht - auch ohne sind sie sooo lecker. :)






Für 12 Stück:

1oo g   Margarine
175 g   Zucker
2          Eier
2 TL    Vanillezucker
300 g  Mehl
2 TL    Backpulver
125 ml Buttermilch
250 g   weiße Raspelschokolade


1. Den Backofen auf 170°C vorheizen und eine Muffinform mit Papierförmchen bestücken.

2. Margarine und Zucker in einer großen Schüssel cremig rühren. Nach und nach die Eier und den Vanillezucker unterrühren. Abwechselnd das Mehl mit dem Backpulver und die Buttermilch untermischen und zum Schluss die Raspelschokolade unterheben.

3. Die Muffinformen zu gut 3/4 mit Teig füllen und 20 Minuten backen.