Montag, 8. Dezember 2014

Kardemummabullar med vaniljkräm

Hej!

Am Wochenende habe ich nicht nur fleißig Jul-Plätzchen gebacken, sondern auch noch herrlich duftende Kardamom-Hefeteilchen hergestellt.

Gefüllt werden sie mit einer Vanillecreme, aber ich habe auch ein paar Teilchen ohne Füllung gelassen, weil sie auch ohne Innenleben wunderbar schmecken!

Am besten plant ihr ein bisschen Zeit zur Zubereitung ein, weil der Hefeteig in Ruhe gehen muss, damit die bullar nachher schön fluffig werden.

Aber ich verspreche - das Warten lohnt sich und der Duft ist einfach himmlisch! :)







Für ca. 24 Teilchen:

300 g    Vollmilch, Sojamilch oder Haferdrink
75 g       weißer Zuckerrübensirup oder Agavendicksaft
50 ml    neutrales Öl (z.B. Raps oder Sonnenblumen)
20 g       frische Hefe
300 g    Weizenmehl
180 g     Weizenvollkornmehl
1 EL       Vanillezucker
2 TL       gemahlener Kardamom
1,5 TL    Backpulver

Für die Vanillecreme-Füllung:

3            Eigelb
2 EL      Rohrzucker 
2 EL      Vanillezucker
300 ml  Sahne


1. Den Backofen auf 225°C vorheizen. 

2. Die Milch mit Sirup, Öl und zerbröselter Hefe verrühren.

3. Dann die beiden Mehle mit Vanillezucker, Kardamom und Backpulver mischen und unter die Milchmischung rühren.

4. Alles gut und kräftig verkneten. Anschließend mit einem feuchten Tuch abgedeckt 3-4 Stunden bei Zimmertemperatur (oder 8 Stunden im Kühlschrank) gehen lassen. Ich habe meinen Teig in die Nähe der Heizung gestellt. :)

5. Wenn der Teig gut aufgegangen ist, auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einer langen Rolle von etwa 6-7 cm Durchmesser formen und diese in 20-24 Scheiben schneiden. Anschließend auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und etwas flach drücken.

6. Die Teilchen nun bei 225°C 8-10 Minuten backen und abkühlen lassen.

7. Für die Vanillecreme-Füllung Eigelb, Zucker und Vanillezucker verquirlen, bis sich der Zucker aufgelöst hat und eine glatte Creme entstanden ist. Die Sahne steif schlagen und gut mit der Eigelbcreme vermengen.

8. In die Hefeteilchen mit dem Daumen oder einem Kochlöffelstiel jeweils ein größeres Loch oben bohren und mit einem Spritzbeutel die Vanillecreme hineinfüllen. Eine kleine Cremespitze sollte aus jedem Teilchen hevorgucken. :)


















 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen